Themenschwerpunktetl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Leipzig ökologisch entwickeln

Ökologische Verantwortung bedeutet für uns, den nachkommenden Generationen eine intakte Umwelt weiterzugeben und konkret die aktuelle Lebensqualität durch unsere Arbeit Stück für Stück zu verbessern.

Anfrage: Forstwirtschaftliche Maßnahmen im Leipziger Auwald – mit Pflegekonzept?

Der größte Teil des Leipziger Stadtwaldes liegt im Landschaftsschutzgebiet „Leipziger Auwald“, welcher mit ca. 1.116,7 ha eine wichtige Funktion für das Stadtklima besitzt. Schutzziel des Leipziger Auwaldes ist die nachhaltige Sicherung und weitestgehende Regenerierung des Landschaftsschutzgebietes mit seiner strukturierten Auenlandschaft, wie Hartholzaue, Weichholzaue, Altwässer, Altarme, Feuchtwiesen und sonstiger wertgebender Strukturen.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

Anfrage: Abfalltrennung und –aufkommen in den Standorten der Stadtverwaltung und Kitas

Im Neuen Rathaus gibt es das Trennsystem für Abfälle und Wertstoffe.  An den vorgesehenen Tagen stehen die vollen Papierkörbe vor den Bürotüren und werden vom Hausdienst geleert. Auf den Etagen stehen in den Teeküchen und Toiletten spezielle Abfallsammelbehälter zum getrennten Entsorgen von Restmüll, Kunststoffen und Glas bereit.
Die getrennte Sammlung von Biomüll wird unserer Kenntnis nach bisher in der Verwaltungsstandorten und Kitas nicht angeboten. Da  ansonsten alle privaten und gewerblichen Haushalte zur Aufstellung einer Bio-Mülltonne (Anschlusszwang) verpflichtet sind, ist es fraglich, warum gerade die Verwaltung hierbei nicht mitzieht oder ausgeschlossen ist. Zudem wird  in Gröbern eine  Vergärungsanlage gebaut, hierfür ist auch eine Bio-Müll-Sammlung ein weiterer Grund.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

European Energy Award in Gold für Leipzig – Unsere Anstrengungen bringen endlich Erfolge!

Mit der Verleihung des European Energy Awards in Gold (EEA) gestern in Dresden durch die Sächsische Energieagentur (SAENA) ist Leipzig nun in die goldene Liga der Klimaschutz-Kommunen aufgestiegen.

Bereits seit 2011 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit vielfältigen Initiativen immer wieder versucht, die Stadt Leipzig in Belangen des Klimaschutzes zu fordern - es brauchte allerdings ein paar Jahre, bis der Oberbürgermeister und die Stadt Leipzig die Einsicht gewannen, dass es ohne ein ambitioniertes Klimaschutzprogramm und einer Leitstelle für den Klimaschutz, die alle Maßnahmen bündelt, um damit die nachhaltige klimagerechte Stadt 2050 zu erreichen, nicht funktionieren wird.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Zum Halbe-Halbe-Projekt: Wenn Kinder Energie einsparen ist die Nachwirkung besonders wertvoll

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass 30 bis 40 % des Energieverbrauchs von der Einstellung abhängt. Deswegen erwarten wir uns vom Projekt Halbe-Halbe so viel. Von nun an werden die Pilotschulen dies beweisen, wenn Kinder und Jugendliche Möglichkeiten zur Energieeinsparungen durch bewussten Umgang mit Licht, Wärme und Wasser...

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Anfrage: Auswirkungen der Anbindung des Markkleeberger Sees an die Pleiße auf die Mühlpleiße

Die Planungen der sogenannten „Wasserschlange“ gehen in die Endphase. Die Landesdirektion Sachsen zeichnet als zuständige Wasserbehörde für die Planungen verantwortlich. Umweltverbände beklagen Mängel bei der vorgeschriebenen tiefgehenden Umweltverträglichkeitsprüfung in verschiedenen Planbereichen und wegen des Verzichts auf eine Variantenprüfung kritisiert und abgelehnt. Wir fragen dazu nach:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

Antrag: (Wieder-)Einrichtung von Infrastruktur: Wasseranschluss und Toilettenanlage am Richard-Wagner-Hain beidseitig

Die Grünanlage im Palmengarten hat keinen funktionierenden Wasseranschluss mehr, die ehemalige Brunnenanlage und –technik wurde 2011 zurückgebaut, die Leitungen sind abgestellt, weil sie beschädigt sind. Damals wurde auch der Pflegeaufwand der öffentlichen Grünanlagen wesentlich reduziert.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Änderungsantrag zur Vorlage " Entwicklungskonzept Clara-Zetkin-Park und Johannapark"

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in das Konzept zur Mülloptimierung die Aufstellung von Hundekotbehältern (Beutelspender plus Abfallbehälter) als Pilotprojekt in den beiden Parkteilen Clara-Zetkin-Park und Johannpark aufzunehmen. Dies ist mit in der Kommunikationskampagne zu verorten, zu kommunizieren und mit entsprechendem Kostenrahmen haushalterisch zu versehen.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Ökologie

Anfrage: Wann kommt das Bürgerbeteiligungsverfahren zum Arthur-Bretschneider-Park?

Im Ergebnis der 2012 vom Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. durchgeführten Bürgerbeteiligung  zum Modellprojekt „Machs Leiser“, wurde die Umgestaltung des Straßenabschnittes der Gottschallstraße zwischen den Parkteilen des Bretschneiderparkes als wichtige Maßnahme im Gebiet dokumentiert. Als konkrete Umsetzungsschritte wurden die Herausnahme des KfZ-Verkehrs aus dem Straßenabschnitt, die Abpollerung und Umgestaltung zu einer Spielfläche als Teil des Parkes aufgelistet. In dem am 17.09.2013 bestätigten Lärmaktionsplan der Stadt Leipzig wurde die Maßnahme als Prüfauftrag der Kategorie Schutz ruhiger Gebiete aufgenommen (RG 15).

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

Luft- und Schadstoffbelastung reduzieren statt schönrechnen!

Die Fraktion Bündnis 90/die Grünen im Leipziger Stadtrat hat zur morgen stattfindenden Ratsversammlung die Absetzung der „Petition zum Problem der starken Zunahme der Lärm- und Schadstoffbelastung durch LKW-, Bus- und PKW-Verkehr in der Karl-Tauchnitz-Straße“ beantragt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Änderungsantrag zum Entwicklungskonzept Clara-Zetkin-Park und Johannapark

Beide Parkteile sind ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Der Johanna-Park wie auch der Clara-Zetkin-Park sind Landschaftsschutzgebiet und grenzen an das europäische Vogelschutzgebiet Leipziger Auwald (FFH) an. Wir haben zur Vorlage der Verwaltung einen Änderungsantrag eingebracht mit drei Beschlusspunkten:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Ökologie