Themenschwerpunktetl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Leipzig ökologisch entwickeln

Ökologische Verantwortung bedeutet für uns, den nachkommenden Generationen eine intakte Umwelt weiterzugeben und konkret die aktuelle Lebensqualität durch unsere Arbeit Stück für Stück zu verbessern.

Änderungsantrag zur Vorlage "Lebendig grüne Stadt am Wasser - Freiraumstrategie der Stadt Leipzig"

In der wachsenden Stadt ist die Freiraumstrategie ein Erfordernis, um der zunehmenden Bevölkerung ein adäquates Angebot für Freizeit und Erholung vorzuhalten. Zugleich ist die Freiraumstrategie auch ein bindendes Bekenntnis der Stadt Leipzig für die Bewahrung, den Schutz  und den Wert von natürlichen, sensiblen Flora-Fauna-Bereichen, teilweise in  Nachbarschaft mit Wachstumsansprüchen des städtischen Wohnens, Gewerbe und Infrastruktur.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Ökologie

Gründachpreis ist das Startsignal – Grüne warten auf die Leipziger Gründachstrategie

Mit der strategischen Förderung von Dachbegrünungen geben wir der Natur ein Stück von dem zurück, was wir ihr für unser Wohnen, Arbeiten und Freizeitvergnügen in Leipzig entziehen.
Wir warten seit dem Grundsatzbeschluss vor 16 Monaten auf die Verwaltungsvorlage zur Leipziger Gründachstrategie.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Anfrage: Werden Bäume nur auf dem Papier nachgepflanzt?

Der Antwort vom 20.04.2016 auf die Stadtratsanfrage „Baumschutz oder doch nicht?“ war u.a. zu entnehmen, dass im Jahr 2009 4.856 Genehmigungen zur Beseitigung von Bäumen erteilt sowie 8.961 Ersatzpflanzungen beauflagt wurden. 2015 wurden 1.404 Genehmigungen zur Beseitigung erteilt und 3.934 Ersatzpflanzungen beauflagt. Es steht durch die anhaltende Wahrnahme an unterschiedlichsten Stellen zu vermuten, dass auch im vergangenen und in diesem Jahr zahlreiche weitere Bäume durch die weitere starke Bautätigkeit im gesamten Stadtgebiet gefällt wurden.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

(1)125 neue Straßenbäume für Leipzig – Stadt steht in der Verantwortung!

Anett Ludwig, Stadträtin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Umweltausschuss äußert sich zur Pressemitteilung der Stadt Leipzig „Leipzig erhält über die Stadtbaumkampagne 125 neue Bäume“:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Divestment - Mehr Nachhaltigkeit bei städtischen Finanzanlagen

In der letzten Ratsversammlung hat die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ihren Antrag „Weiterentwicklung der städtischen Anlagenrichtlinie um Nachhaltigkeitskriterien im Sinne von Divestment[1]“ eingebracht. Mit dem Antrag soll die Stadt Leipzig nicht mehr in Bereiche investieren, die unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten ökologischer, sozialer und/oder ethischer Art problematisch sind. Hierzu zählen keine Beteiligung an Unternehmen, die in fossile Energien und/oder grüne Gentechnik investieren, Waffen- und Rüstungsgüter produzieren, Tierversuche bei Kosmetika durchführen sowie Unternehmen, bei denen in den letzten 4 Jahren Korruptions- und Bestechungsfälle nachgewiesen wurden.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen unterstützt Demonstration „Für ein Recht auf saubere Luft“

Am Montag, 15.05.2017, findet in Leipzig eine Versammlung unter dem Motto "Für ein Recht auf saubere Luft" um 16:30 Uhr auf dem Lindenauer Markt statt, bei der Bündnis 90 /Die Grünen zusammen mit der Deutschen Umwelthilfe (DuH) auf die Situation in Leipzig hinweisen und Druck für wirksame Luftreinhaltemaßnahmen machen will.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Anfrage: Wie weiter mit dem Schlobachshof?

Der Schlobachshof in der nördlichen Burgaue war ein ehemaliger Reiterhof mit Gastronomie im Norden Leipzigs und wechselte Ende 2016 in das Eigentum der Stadt Leipzig. Für 1,06 Mio. Euro wurde das 14 Hektar große Areal mit 32 Gebäuden vom Liegenschaftsamt der Stadt bei einem zweiten Termin im November 2016 im Amtsgericht Leipzig im Zwangsversteigerungsverfahren ersteigert.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2017
  • Ökologie

Förderprogramm „Faktor 100“ für Elektrobusse nutzen – Grüne fordern LVB zur Elektrifizierung der Busflotte auf!

Die Umweltministerkonferenz hat in der vergangenen Woche die öffentliche Förderung von Elektrobussen im Öffentlichen Personennahverkehr beschlossen. So sollen mit dem Programm „Faktor 100“ zunächst 50 Mio. € und in den Folgejahren je 100 Mio. € an Fördermitteln ausgereicht werden.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Antrag: Konsequentes Eintreten für den Klimaschutz – Auch bei der Fernwärme!

Im Kontext der Verpflichtungen unter dem Kyoto-Protokoll und des Ziels der Staatengemeinschaft, die globale Erwärmung auf maximal zwei Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, hat Deutschland maßgebliche Schritte eingeleitet, um zur Reduktion von Treibhausgasen beizutragen. Ziel der Bundesregierung ist eine Reduktion der TreibhausgasEmissionen von mindestens 40 % bis 2020, 55 % bis 2030, 70 % bis 2040 und 80 bis 95 % bis 2050 jeweils gegenüber 1990. Das soll insbesondere durch den Ausbau erneuerbarer Energien erreicht werden. Diese Ziele sind in ihren Grundzügen bereits im Energiekonzept der Bundesregierung von 2010 festgeschrieben [5]. Die Forderung einer lokalen, erneuerbaren und nachhaltigen Fernwärme steht somit im Zeichen der vereinbarten Klimaziele Deutschlands.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Ökologie

Antrag: Weiterentwicklung der städtischen Anlagerichtlinie um Nachhaltigkeitskriterien im Sinne von Divestment

Für die Ausgestaltung der städtischen Finanzanlagen besteht eine interne Dienstanweisung. Diese interne Dienstanweisung berücksichtigt bisher nur unzureichend den Grundsatz der Nachhaltigkeit der Brundtland Kommission. Aus diesem Grund soll die Stadtverwaltung beauftragt werden, die städtischen Anlagerichtlinien um Nachhaltigkeitskriterien im Sinne von Divestment weiterzuentwickeln.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Ökologie