Themenschwerpunktetl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Leipzig ökologisch entwickeln

Ökologische Verantwortung bedeutet für uns, den nachkommenden Generationen eine intakte Umwelt weiterzugeben und konkret die aktuelle Lebensqualität durch unsere Arbeit Stück für Stück zu verbessern.

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen erfreut: Coffee to go nun auch umweltbewusst in Leipzig auf dem Mehrweg

Auch Leipzig ist jetzt soweit und wird ein Mehrwegbecher-System für Coffee to go einführen. Vor drei Jahren hatte die Fraktion erstmals das immense Müllaufkommen durch den Lifestyle-Trend Kaffee aus Einwegbechern unterwegs zu konsumieren scharf kritisiert und im Stadtrat zum Thema gemacht.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Zur Zwischenbilanz der Stadt Leipzig zum Halbe-Halbe-Projekt

Nun nach einem Schuljahr Projektlaufzeit des Energie- und Wassersparprojektes "Halbe-Halbe" an Leipziger Schulen wurde heute seitens der bisher aktiven sechs Schulen abgerechnet. Das Ergebnis und die Motivation der Beteiligten ist in allen Schulen positiv, auch wenn es die Umstände in mehreren Schulen schwierig umsetzbar machen.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Anfrage: Fortschreibung Luftreinhalteplan: Wann bitte?

Mit dem Verwaltungsgericht Wiesbaden hat erneut ein Verwaltungsgericht deutlich gemacht, dass die Grenzwerte zur Luftreinhaltung durchaus ernst gemeint sind und die Behörden tatsächlich wirksame Maßnahmen für den Gesundheitsschutz der Einwohner*innen ergreifen müssen. Für die Stadt Frankfurt bedeutet dies nun Fahrverbote. Während also Gerichte durch Urteile das Recht auf Gesundheit stärken, fehlt es der Verwaltung (seit Einführung der Umweltzone) offensichtlich an politischem Willen, wirksame Maßnahmen tatsächlich selbst vorzuschlagen und umzusetzen. Stattdessen wird das Problem verzögert und ausgesessen. In 2016 wurde noch ein Umsetzungsbericht 2014 für den bestehenden Luftreinhalteplan (LRP) vorgelegt, seit dem gibt es nicht mal mehr solche Berichte. Der Luftlärmdialog als Bürgerbeteiligung erfolgte ebenfalls bereits 2016. Im Frühjahr wurde nun zwar ein Entwurf für die Fortschreibung des LRP vorgestellt. Wenn es aber bei dem bisherigen Tempo der Bearbeitung bleibt, scheint also mit Fertigstellung und Beschluss des LRP nicht vor 2020 zu rechnen sein.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2018
  • Ökologie

Anfrage: Öffentlichkeit und Transparenz des Tierschutzbeirats

Die Arbeit des Tierschutzbeirats lässt keinen Einblick in seine Arbeit zu, denn hinsichtlich der Transparenz nach außen und innerer Zusammenarbeit gibt es erhebliche Defizite. Online sind auf www.leipzig.de sowie im Ratsinforationssystem Allris kaum Informationen über die Arbeit des Beirats abrufbar.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2018
  • Ökologie

Anfrage: Asbest-Altlasten in Leipzig

Seit 1993 ist die Verwendung von Asbest in Deutschland verboten. Bis dahin wurde das Mineral zu mehr als 3000 Produkten verarbeitet, die vor allem beim Bauen zum Einsatz kamen. Besonders im Zeitraum von 1960 bis 1980 wurde viel mit Asbest gebaut. Besonders bei schwach gebundenem Asbest besteht die Gefahr krebserregende Asbestfasern einzuatmen....

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2018
  • Ökologie

Mobilitätswende erlebbar machen – EcoMobility World Festival nach Leipzig holen

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat einen Antrag eingereicht, der den Oberbürgermeister auffordern soll, das EcoMobility World Festival nach Leipzig zu holen.
Das EcoMobility World Festival (http://www.ecomobilityfestival.net/) wird seit 2013 alle zwei Jahre mit wechselnden Orten in der Welt veranstaltet und zeigt mit einer Laufzeit von einem Monat, wie sich der temporäre Verzicht auf private fossile Autos in einem innerstädtischen Quartier oder Kiez auf die Lebensqualität auswirkt. Bisher war das Festival noch nie in Europa. Es fand in Suvon, Johannesburg und letztes Jahr in Kaohsiung statt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen

Antrag: Eco-Mobility World Festival nach Leipzig holen!

Das EcoMobility World Festival (http://www.ecomobilityfestival.net/) wird seit 2013 alle zwei Jahre mit wechselnden Orten in der Welt veranstaltet und zeigt mit einer Laufzeit von einem Monat, wie sich der temporäre Verzicht auf private fossile Autos in einem innerstädtischen Quartier oder Kiez auf die Lebensqualität auswirkt. Bisher war das Festival noch nie in Europa. Es fand in Suvon, Johannesburg und letztes Jahr in Kaohsiung statt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2018
  • Ökologie

Antrag: Nachhaltige Großveranstaltungen - Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Bewertung, Förderung, Akquise und Durchführung von Großveranstaltungen in der Stadt Leipzig

Großveranstaltungen liefern durch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten hervorragende Ansatzpunkte zu öffentlichkeitswirksamen, nachhaltigen, kommunalen Entscheidens und dessen Umsetzung.

Nachhaltigkeitskriterien bieten bei der Bewertung, Förderung, Akquise und Durchführung von Großveranstaltungen außerordentliche Potenziale:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2018
  • Ökologie

Änderungsantrag zum Antrag des Jugendparlaments "Elektrische/wasserstoffbetriebene Reinigungsfahrzeuge"

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig prüft die Einordnung von elektrischen Reinigungsfahrzeugen in die Beschaffungsplanung sowie die Testmöglichkeiten autonom betriebener Fahrzeuge.
Der Oberbürgermeister berichtet öffentlich dem Stadtrat bis Ende des III. Quartals 2018.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2018
  • Ökologie