Themenschwerpunktetl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Leipzig - sozial und kreativ

Kultur in allen seinen Formen prägt unser Leben von der Kindheit bis ins Alter. Der Erhalt und die Entwicklung unserer vielfältigen kreativen Basiskultur bis hin zu den Leuchttürmen der "Großen Kunst" sind uns wichtiges Anliegen.

Kindertagespflege - Großer Wurf bei der Altersvorsorge gescheitert

Zur gestrigen Entscheidung des Stadtrates, die Höhe der laufenden Geldleistung für die Kindertagespflege neu zu regeln äußert sich der Stadtrat und familienpolitische Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Michael Schmidt:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Leipzig - sozial und kreativ
  • Pressemitteilungen

Aufklären und Aufbauen – Für neue Classic Open auf dem Leipziger Markt

Das beliebte Sommer-Musikfestival „Classic-Open“ ist ein wichtiger Bestandteil des Leipziger Musiksommers und muss für die Leipzigerinnen und Leipziger unbedingt erhalten bleiben. Hinsichtlich der wohl unkorrekten Zuschussverwendung  der Peter Degner Stiftung fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag jedoch einen Sperrvermerk für die beschlossene Fördersumme.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Leipzig - sozial und kreativ
  • Pressemitteilungen

Abschiebungen von Azubis zerstören das Engagement der Wirtschaft!

Zu den heutigen Abschiebungen von Leipzig nach Mazedonien äußert sich Stadträtin und migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Petra Cagalj Sejdi, kritisch:

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Leipzig - sozial und kreativ
  • Pressemitteilungen

Änderungsantrag: "Steuerungskonzept für den Leistungsbereich Schulsozialarbeit“

Der im Jahr 2013 beschlossene Fachplan Kinder- und Jugendförderung hat sich zu einem klaren Ausbau der Schulsozialarbeit bekannt. Dem werden letztlich auch die deutlichen Stellenaufwüchse der vergangenen Jahre, in erster Linie auch bedingt durch Anträge der Fraktionen, gerecht.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Leipzig - sozial und kreativ

Antrag: Sperrvermerk für Classic Open–Zuschuss 2018 / Neuausrichtung

Am 21. Juni 2017 beschloss der Stadtrat, die Peter-Degner-Stiftung als Veranstalterin der Classic-Open mit einem Zuschuss von 50.000 € p.a. für die Durchführung der Classic-Open zu unterstützen. Entsprechend der Zuwendungsrichtlinie ist die Stiftung somit auch hinsichtlich der Verwendung dieses Zuschusses an eine ordnungsgemäße Buchführung gebunden und hat dem Zuschussgeber Stadt Leipzig einen detaillierten Verwendungsnachweis vorzulegen. Dies ist offenbar nicht erfolgt, sondern der Förderzuschuss wurde wohl zurückgezahlt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Kulturelle Vielfalt

Grüne beantragen Standort für neues Völkerschlachtpanorama auf der Alten Messe

Am 28. Oktober 2015 hat sich der Stadtrat erstmals für die Wiedererrichtung des Völkerschlachtpanoramas von Yadegar Asisi ausgesprochen. Dresden, Berlin, Wittenberg, Rouen und bald auch Konstanz erfreuen sich über ein Panorama, welches die jeweilige Stadt innerhalb einer stadtgeschichtlich bedeutsamen Epoche abbildet. Leipzig sollte alles daran setzen, das bereits existierende und von 2013 – 2015 ausgestellte Stadtpanorama, welches Leipzig zu Zeiten der Völkerschlacht zeigt, mithilfe interessierter Investoren wieder erleben zu können. Wir haben einen Standort identifiziert und beantragt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Leipzig - sozial und kreativ
  • Pressemitteilungen

Antrag: Völkerschlachtpanorama auf der Alten Messe ermöglichen

Der Oberbürgermeister wird vom Stadtrat beauftragt, per Gesellschafterweisung über die LEVG GmbH für das Flurstück 159/104 in der Straße des 18. Oktober die Erarbeitung eines zeitlich begrenzten, aber mindestens 10jährigen Nutzungsvertrages mit der Asisi Panorama GmbH oder einem entsprechend interessierten Investor zu verhandeln. Ziel und Bedingung des Nutzungsvertrages soll die Errichtung und Betreibung einer etwa 30m hohen und durchmessenden Rotunde außerhalb der Sichtachse Völkerschlachtdenkmal-Neues Rathaus als „Kunst-Skulptur“ zur Ausstellung des ehemals im Panometer gezeigten Völkerschlachtpanoramas von Asisi sein.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2017
  • Kulturelle Vielfalt

Ursachenbekämpfung statt Zwei-Klassen-Lösung

Viele Eltern nutzen die Kinderambulanz, da sie keine andere Möglichkeit sehen, ihr Kind zeitnah und sicher behandeln zu lassen. In Leipzig mangelt es an Kinderärzten, für Eltern ist es allgemein schwer einen Kinderarzt zu finden, noch schwieriger ist es für Geflüchtete, die oftmals sprachliche Probleme haben und sich im Gesundheitssystem und in der Stadt nicht wirklich gut auskennen.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Leipzig - sozial und kreativ
  • Pressemitteilungen