Amtsblatt-Beiträge

Amtsblattbeitrag vom 26. Januar 2019

Seit Jahren führt Leipzig einen erbitterten Disput über das richtige und falsche Erinnern an den bedeutsamen Herbst ´89 in Leipzig. Die Stadt Leipzig hat sich auf Anregung unserer Fraktion einen neuen Rahmen dafür geschaffen - den Beirat Friedliche Revolution ‘89.

Amtsblattbeitrag vom 12. Januar 2019

Kunst braucht Freiräume und Förderung. Da-von wiederum profitiert Leipzig direkt und indirekt. Als Bündnisgrüne sehen wir in Fördermittel keine Almosen, sondern Anerkennung und Anreize für die Antragstellenden. Kunst bereichert und gestaltet unsere demokratische Stadt maßgeblich mit.

Amtsblattbeitrag vom 22. Dezember 2018

Von eigenen, neuen Gaskraftwerken versprechen wir uns nicht nur eine sauberere Energie, sondern auch eine gesicherte Wärmeversorgung.

Amtsblattbeitrag vom 8. Dezember 2018

Wir steuern auf eine sozialpolitische Katastrophe zu, wenn wir nicht mit Nachdruck in die präventive Kinder-, Jugend- und Familienarbeit investieren,  Familien unterstützen und damit Kinder und Jugendliche optimal auf ein selbstbestimmtes Leben in unserer immer komplexeren und digitalisierten Gesellschaft vorbereiten.

Amtsblattbeitrag vom 24. November 2018

Gewalt beginnt nicht mit Schlägen. Worte verletzen Dich schon vor dem ersten Schlag. Denn Gewalt beginnt mit Sprache...

Amtsblattbetrag vom 10. 11. 2018

Wir Grüne wollen gestalten statt verwalten und uns für die Lebensqualität in der sich ändernden Stadt engagieren. Wir wollen die soziale Stabilität in Leipzig sichern und Vorsorge treffen für Anpassungen an den Klimawandel.

Amtsblattbeitrag vom 27. Oktober 2018

Wohnungsknappheit und erste Anzeichen, dass Aufwertung von Quartieren zu Verdrängun-gen von Mietern und Mieterinnen führt, dürfen sich nicht verstetigen...

Amtsblattbeitrag vom 13. Oktober 2018

Die Kampagne der Stadt – Bildbotschaften, Demokratiefahrrad mit Informationen, eine hohe Anzahl an Veranstaltungen der Stadtgesellschaft (Vereine und Einzelinitiativen), internationale Projekte und die Bewerbung der Arbeit der Stadtbezirksbeiräte - sammeln sich unter dem Motto „Du.Wir.Leipzig“.

Amtsblattbeitrag vom 29. September 2018

Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat in letzter Instanz und damit rechtskräftig das Radfahrverbot auf dem Ring in der aktuellen Form für nicht rechtmäßig erklärt und damit klargestellt: Ein Fahrrad ist ein normales Fahrzeug, gehört entsprechend im Regelfall auf die Fahrbahn und lässt sich auch nicht beliebig auf Nebenstraßen verlagern...

Amtsblattbeitrag vom 15. September 2018

Die Vorfälle in Chemnitz haben Sachsen und ganz Deutschland wachgerüttelt und zeigen deutlich: Wir müssen aufstehen und gemeinsam gegen Rassismus und Nationalismus auf unseren Straßen und in den Köpfen ankämpfen.