3 zusätzliche Stellen im Amt für Gebäudemanagement

Gemeinsamer Änderungsantrag zum Entwurf des Doppelhaushaltes 2021/22 der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und die Linke

Zur verbesserten Aufgabenwahrnehmung bei der Umsetzung strategischer Zielsetzungen im Hochbau und bei der Digitalisierung sowie für die Verbesserung des Mietvertragsmanagements wird das Amt für Gebäudemanagement mit drei zusätzlichen Stellen (VZÄ) ab 2021 ausgestattet.

Begründung:

Durch Ratsbeschluss hat der Stadtrat umfangreiche strategische Zielsetzungen für die Hochbauvorhaben der Verwaltung insbesondere hinsichtlich vertikaler Nutzungsmischung, Fassadenbegrünung, PV-Anlagen u. a. beschlossen. Damit diese frühzeitig und systematisch im Sinne einer integrierten Vorplanung berücksichtigt werden, soll eine zusätzliche Stelle geschaffen werden.
Integrierte und innovative Planungen sollen zudem durch einen Projektmanager Digitalisierung unterstützt werden, mit dem das AGM den zunehmenden Anforderungen an eine integrierte digitale Planung und Planungs- und Baudokumentation (Building Information Modelling) gerecht werden kann.
Zur Optimierung der Prozesse bei der Verwaltung von Mieten und Pachten, insbesondere für Gestaltung und Abschluss einheitlicher Verträge, soll das AGM eine weitere Stelle erhalten.

Zurück