Antrag: Babystarterpaket weiterentwickeln – Familien präventiv unterstützen

Antrag vom 30. September 2021

Beschlussvorschlag:

  1. Für das Babystarterpaket, das alle neugeborenen Kinder in Leipzig bzw. deren Eltern erhalten, wird eine Broschüre konzipiert, die übersichtlich und leicht verständlich sämtliche Familienleistungen – sowohl städtisch als auch auf Bundes- und Landesebene bündelt, erklärt und auf weiterführende Informationen verweist.
  2. Diese Broschüre soll mehrsprachig konzipiert werden
  3. Abseits des Babystarterpakets soll diese Broschüre auch Eltern, die sich neu in Leipzig anmelden, bei der Anmeldung angeboten werden

 

Begründung:

Alle neugeborenen Leipziger Kinder, beziehungsweise deren Eltern, erhalten im Leipziger Familienbüro das Babystarterpaket. Eltern sollen dort Informationen und Geschenke finden, die ihnen den Alltag erleichtern und Unterstützung bieten.

Mit über 90% abgeholten Starterpaketen (vor Corona) ist das Babystarterpaket eine gute Möglichkeit, eine Vielzahl der frischgebackenen Leipziger Eltern zu erreichen.

Deswegen möchten wir das Babystarterpaket gerne weiterentwickeln und um wichtige Informationen zu Familienleistungen erweitern. Hintergrund ist, dass man so, einer großen Zahl an jungen Familien niedrigschwelligen Zugang zu wichtigen Informationen kompakt ermöglichen könnte. Diese müssen bisher an verschiedensten Stellen (teils aufwändig) recherchiert werden, was für manche Familien eine Hürde darstellt, diese Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Diese Hürde existiert insbesondere für Familien, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, da Informationen zu Familienleistungen (auch auf den Seiten der Stadt) teilweise nur in deutscher Sprache angeboten werden. Deswegen legen wir bei der Erarbeitung der Broschüre Wert auf Mehrsprachigkeit und schlagen neben einer englischen Übersetzung eine Übersetzung in die fünf am meisten in Leipzig gesprochenen Muttersprachen vor.

 

Zurück