„Kaufhallengipfel“ mit Folgen: Grüne freuen sich über Konsum-Strategie, Supermärkte mit Wohnen zu stapeln!

Pressemitteilung vom 19. Juni 2020

Der Konsum Leipzig hat am Mittwoch vier große Bauvorhaben angekündigt. In Marienbrunn, Südvorstadt, Prager und Lützner Straße. Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen freut sich, dass die geplanten Bauvorhaben jeweils eine Konsum-Filiale im Erdgeschoss und darüber Wohnungen enthalten.

Tim Elschner, Stadtrat und stadtentwicklungspolitischer Sprecher unserer Fraktion:

„Konsum Leipzig nimmt die Chancen vertikaler Nutzungsmischung in der wachsenden Stadt in vorbildhafter Weise war. Das Leipziger Unternehmen ist damit Vorreiter einer Entwicklung in Leipzig, die wir Grüne Anfang 2018 mit unserem Antrag „Kaufhallengifel – Wohnungsbau über Lebensmittelmärkten“ unbedingt forcieren wollten.

Im Januar 2018 beantragte die Stadtratsfraktion, einen „Kaufhallengipfel“ in Form einer öffentlichen Expertenanhörung zum Thema „Wohnungsbau über Lebensmittelmärkten“ durchzuführen. Das Ziel des Antrages war, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie beim Neu- und Umbau von eingeschossigen Lebensmittelmärkten insbesondere innerstädtisches Flächenpotential auch für den dringend benötigten Wohnungsbau besser genutzt werden kann. Hemmnisse, gleich welcher Art, sollten identifiziert und Vorschläge zum Abbau dieser erörtert werden.

Aufgrund des Stadtratsbeschlusses, der unsere Initiative bestätigte, diskutierte unter dem Titel "Besser stapeln! Chancen vertikaler Nutzungsmischung in der wachsenden Stadt" eine eingeladene Expertenrunde im Januar 2019 mit circa 80 VertreterInnen aus Wohnungswirtschaft, Einzelhandel, Wirtschaft, Architektur, Verbänden und Vereinen, Ämtern sowie Politik über eine verbesserte vertikale Nutzungsmischung.

Stadtrat Tim Elschner dazu:

„Unsere Stadt wächst weiter, wenngleich nicht mehr so schnell. Flächen werden insgesamt knapper, Bodenpreise und Mieten steigen kontinuierlich und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele fordern auf, sparsam mit Grund und Boden umzugehen. Eine stärkere Mischung, eine Stadt der kurzen Wege, eine höhere maßvolle und vertretbare Dichte und das Stapeln von Nutzungen in verschiedenen Kombinationen sind Garanten einer nachhaltigen Stadtentwicklung.“

Monitoringbericht Einzelhandel: Hohes Potential an Wohneinheiten über Märkten und Parkplätzen

Unter dem Motto "Besser stapeln" analysiert der gerade von der Stadt Leipzig veröffentlichte Monitoringbericht Einzelhandel die vertikale Nutzungsmischung über Supermärkten.

„Ich freue mich, dass das Stadtplanungsamt weiter am Thema gearbeitet und die Entwicklungsmöglichkeiten über Lebensmittelmärkten in den Blick genommen hat. Die Modellanalyse zeigt, dass ca. 2.300 Wohneinheiten über Märkten und dazu gehörigen Parkplätzen entstehen könnten. Wenn auch nur ein kleiner Teil davon kurzfristig verwirklicht werden kann, so bleiben Stadtverwaltung und Supermärkte aufgefordert, die in Leipzig eingeschlagene Entwicklung der vertikalen Nutzungsmischung und des Stapelns konsequent weiter zu verfolgen.“

Eingeschossige Märkte sind Zeugnisse der Vergangenheit

Erst kürzlich eröffnete an der Ecke Adenauerallee / Volksgartenstraße / Permoserstraße ein eingeschossiger Lebensmittelmarkt, ein noch nicht fertiggestellter Drogeriemarkt wird folgen. Inmitten dieser Silhouette ragt ein mehrgeschossiges Wohnhaus hervor.

Fehlentwicklungen an der Ecke Adenauerallee / Volksgartenstraße / Permoserstraße                                                                                             Fotos: Tim Elschner

Elschner abschließend: „Damit es diese Fehlentwicklung künftig nicht mehr gibt, muss der Stadtrat in einem ersten Schritt frühzeitig eingebunden und transparent informiert werden. In einem zweiten Schritt sind Weichen richtig zu stellen.“

Die derzeitige Konsum-Filiale an der Märchenwiese: der Neubau wird mit Wohnungen gestapelt                                                                     Foto: Tim Elschner

Die Dokumentation der Veranstaltung unter dem Titel „Besser stapeln! Chancen vertikaler Nutzungsmischung in der wachsenden Stadt" ist auf der städtischen Webseite unter folgendem Link zu finden. https://static.leipzig.de/fileadmin/mediendatenbank/leipzig-de/Stadt/02.6_Dez6_Stadtentwicklung_Bau/61_Stadtplanungsamt/OEffentlichkeitsbeteiligung_und_Auskuenfte/Publikationen/Broschuere-besser-stapeln.pdf

Zurück