Kostenlose Periodenprodukte in öffentlichen Gebäuden der Stadt Leipzig

Änderungsantrag zum Entwurf des Doppelhaushaltes 2021/22

Für die Bereitstellung kostenloser Periodenprodukte in den Toiletten der öffentlichen Gebäude werden für 2021/22 15.000 Euro p.a. bereitgestellt.

Begründung
Frauen brauchen Periodenprodukte, um am öffentlichen und sozialen Leben teilnehmen zu können. Trotzdem ist dieses Thema noch immer ein Tabu und sorgt so, beim Vergessen der eigenen Produkte daheim oder in finanziellen Nöten, für unangenehme Situationen. Dabei sollten die Produkte, ähnlich wie Toilettenpapier in öffentlichen Toiletten, zur Daseinsfürsorge dazugehören und kostenfrei angeboten werden.
Da die meisten konventionellen Produkte mit gesundheitlich bedenklichen Stoffen und Chemikalien belastet sind und zudem Plastikmüll verursachen, ist bei der Beschaffung auf Bioqualität und Nachhaltigkeit zu achten.

Zurück