Offener Brief zum Abschied von Alfred Weidinger: Rück- und Ausblick zur Direktion Museum der Bildenden Künste

Foto: Martin Jehnichen

Sehr geehrter Herr Dr. Alfred Weidinger,
in kurzer Zeit haben Sie seit 2017 mit dem Museum der bildenden Künste neue Pfade beschritten, Social Media und Digitalisierung für Einblicke und Kommunikation genutzt und die Türen zur Stadtgesellschaft weiter geöffnet. Die herausragenden innovativen Ausstellungsideen und Fülle an Angeboten haben nicht zuletzt auch die Besucherzahlen auf 200.000 erhöht. Dafür danken wir Ihnen und dem ganzen Haus und wünschen im Sinne der Kunst weitere produktive Zeiten für Linz und Leipzig! Aktuell bereits in Sichtung für eine Nachfolge setzen wir als kulturpolitisch Engagierte erneut auf eine fachkundige und aufgeschlossene Leitung, die inspirierend und offen ist für vielfältige Projekte mit vorhandener und neuer Kunst, die auch hier erfolgreich in der Zusammenarbeit mit Dritten wird und die gemeinsam mit den Mitarbeitenden im Haus die Leuchtkraft des Museums weiterentwickelt. Mit den wertvollen künstlerischen Potentialen in unserer Stadt, dem vorhandenen Museumsneubau und der gerade beschlossenen modernen städtischen Museumskonzeption denken wir jetzt in der für die Kunst so schweren Pandemiezeit auch hoffnungsvoll an die Möglichkeiten danach.

Wir wünschen Ihnen und allen dies Lesenden eine gesunde und kreative Zukunft!
Annette Körner, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen Leipzig

Zurück