Pädagogische Qualität von Bildungsbauten

Gemeinsamer Änderungsantrag zum Entwurf des Doppelhaushaltes 2021/22 der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und die Linke

Um die pädagogische Qualität von Bildungsbauten frühzeitig im Planungsprozess zu sichern und insgesamt zu erhöhen, wird das Amt für Schule mit zwei zusätzlichen Stellen ausgestattet.
Dafür ist im Haushaltsjahr 2021 und 2022 jeweils 2 Stellen zusätzlich bereit zu stellen.

Begründung:

Bei der Umsetzung innovativer pädagogischer Raumorganisationsmodelle in Kitas und Schulen besteht noch großes Potential. Die Erfahrung zeigt, dass bereits frühzeitig im Prozess der Bedarfsermittlung und Vorplanung die Weichen für eher konventionelle Lösungen gestellt werden.
Um die pädagogische Qualität von Bildungsbauten zu erhöhen, soll das Amt für Schule mit zwei zusätzlichen Stellen (jeweils eine Stelle für Kita- und Schulbauten) ausgestattet werden. Diese sollen von Personen mit einem Qualifikationsprofil an der Schnittstelle von Pädagogik und Architektur ausgefüllt werden, die bereits in der Phase 0 in enger Zusammenarbeit mit dem AGM tätig werden.

Zurück