Bereit für Wachstumschancen

Foto: Martin Jehnichen

Amtsblattbeitrag vom 10. November 2018

von Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzende
 
Im Entwurf des Leipziger Haushaltsplanes für 2019/20 vermissen wir Antworten auf aktuelle Themen der Stadtgesellschaft. Stattdessen widmet er sich ausschließlich dem wichtigen Schulbau, ordnet damit aber alle anderen Themen unter. So wird die Lösung anderer wichtiger Herausforderungen in die Zukunft verschoben. Wir Grüne wollen gestalten statt verwalten und uns für die Lebensqualität in der sich ändernden Stadt engagieren. Wir wollen die soziale Stabilität in Leipzig sichern und Vorsorge treffen für Anpassungen an den Klimawandel. Denn die Hitze dieses Sommers und die anhaltende Trockenheit erfordern Veränderungen: mehr Bäume, mehr Schatten, bessere Luft. Auch Wohnen ist für immer mehr Menschen ein zentrales Thema geworden. Damit günstige Mieten erhalten werden können, müssen durch die Stadt Grundstücke gekauft und der Bau neuer Wohnungen gefördert werden. Die Vereine in der Stadt leisten eine unverzichtbare Arbeit für den sozialen Frieden. Diese Angebote müssen ausgebaut und die Beschäftigten angemessen entlohnt werden. Neben dem Ausbau der Seniorenbüros, den Bedingungen für Rad- und Fußverkehr, der Förderung des ÖPNV und der Freien Kulturszene warten weitere Herausforderungen auf Lösungen. Unsere grünen Ideen finden Sie unter www.gruene-fraktion-leipzig.de.

Zurück