Leipzig ist offen und vielfältig!

Foto: Martin Jehnichen

Amtsblattbeitrag vom 30. Januar 2016

Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzende

Der 12.12.2015 und der 11.01.2016 waren Höhepunkte  einer am Rande immer gewalttätiger ausgetragenen Auseinandersetzung um politischen Machtanspruch. Wir Bündnisgrünen sind in der Antikriegsbewegung und der friedlichen Bürgerrechtebewegung entstanden und stolz auf diese Wurzeln. Gewaltlosigkeit ist für uns Grundvoraussetzung für Freiheit und Freizügigkeit. Demokratie lebt von Vielfalt und gerade die Vielfalt Leipzigs braucht diese Sicherheit. Wer Gewalt anwendet, wendet sich gegen die Stadt, gegen ihren Ruf der Freiheit und der Lebensfreude. Die Antwort kann nur in der konsequenten Verfolgung von Straftätern und -täterinnen und in der gesellschaftlichen Ächtung gewaltsamer Meinungsäußerung liegen. Der öffentliche Raum muss sicher sein! Diese Sicherheit muss durch den Staat mit seiner Polizei und durch die Justiz gewährleistet werden.  Verstöße gegen das Grundgesetz, ob in Wort oder Tat, müssen konsequent geahndet werden.  Wir verteidigen die Vielfalt Leipzigs, wo jeder und jede ihre Art zu Leben genießen kann. Die Leipziger und Leipzigerinnen lieben diese offene Gesellschaft, sie ist „die Lebensqualität“! Dafür wird es weiter wichtig sein, zur Verteidigung dieser Werte friedlich und in großer Zahl auf die Straße zu gehen.

Zurück