Themenschwerpunktetl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Leipzig ökologisch entwickeln

Ökologische Verantwortung bedeutet für uns, den nachkommenden Generationen eine intakte Umwelt weiterzugeben und konkret die aktuelle Lebensqualität durch unsere Arbeit Stück für Stück zu verbessern.

Antrag: Förderung der Bio-Landwirtschaft

Die Biolandwirtschaft ist die Agrarversorgung der Zukunft. Ökologisch wirtschaftende Betriebe weisen meist einen geschlossenen betrieblichen Nährstoffkreislauf auf. Sie erhalten die Bodenfruchtbarkeit und es wird kein Pflanzenschutz oder leicht löslicher mineralischer Dünger eingesetzt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Antrag: Landverpachtungen nur noch ohne „Pflanzenschutzmittel“

„Pflanzenschutzmittel“ werden in der Landwirtschaft großflächig und in großen Mengen in die Ackerböden ausgebracht, um Pflanzen vor Schadorganismen (Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien oder Viren) zu schützen. Sie wirken dabei toxisch. Allerdings ist die Wirkung nicht auf diese beschränkt.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Antrag: Anlage von Wildblumen- bzw. Feldheckenstreifen

„In Sachsen hat in den letzten Jahrzehnten die Zahl der ausgestorbenen, vom Aussterben bedrohten oder in ihrem Bestand gefährdeten Arten stark zugenommen. War in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts schon ein Verlust von 67 Pflanzenarten festzustellen, so stieg dieser zwischen den Jahren 1950 und 2000 nochmals rapide auf 101 Arten.
Hauptursache für den Bestandsrückgang der Pflanzen- und Tierarten ist die Zerstörung ihrer Lebensräume. In den dicht besiedelten Teilen Mitteleuropas, zu denen auch Sachsen gehört, sind die Intensivierung der Landnutzung, die Inanspruchnahme von Flächen für Siedlung und Verkehr sowie Schadstoffemissionen in die Luft und in Gewässer von besonderer Bedeutung. Über die Hälfte aller in Sachsen vorkommenden Lebensraumtypen gelten als gefährdet.“ (Agrarbericht 2018 des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft).

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Antrag: Erhalt der landwirtschaftlichen Flächen im Eigentum der Stadt Leipzig und ihrer Beteiligungen

In den letzten Jahren und jüngst durch die verstärkte Bautätigkeit sind erhebliche landwirtschaftliche Flächen durch verschiedenste Bauvorhaben entwidmet und versiegelt worden. Straßenneu- und -ausbauten, Gewerbe und Wohnbaustandorte haben die verfügbaren landwirtschaftlichen Flächen erheblich verringert.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Gemeinsamer Antrag: Vertretung der Stadt Leipzig in der Fluglärmkommission

In den letzten Jahren hat es mehrere Stadtratsbeschlüsse gegeben, die als Anträge direkt bzw. indirekt in die FLK eingebracht wurden und alle abgelehnt wurden. Gemäß Koalitionsvertrag ist der Ausbau des Flughafens Leipzig- Halle zu einem europäischen Frachtdrehkreuz geplant. Der FLK kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Das verlangt eine Stärkung der Stadt Leipzig in der FLK.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Änderungsantrag: Perspektive des Elsterbeckens

Nach unseren Recherchen wurde die große Wasserfläche des Elsterbeckens geschaffen, damit die LeipzigerInnen größere Wasserflächen ortsnah erleben können. Gleichzeitig wollte man die dadurch entstehende Sedimentfalle für die Gewinnung von Dammmaterial nutzen. Inzwischen wirkt die Sedimentfalle ohne Nutzen.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anträge 2019
  • Ökologie

Anfrage: Dürfen in Leipzig Bäume umziehen?

Der Wert großer Bäume für Luft und Klima ist inzwischen unstrittig. Eingewachsene, gesunde Bäume müssen jedoch weichen, wenn sie dort stehen, wo gebaut werden soll. Bedeutet das in jedem Fall, dass sie gefällt werden (müssen)?

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2019
  • Ökologie

Anfrage: Welchen Stellenwert hat der Gesundheitsschutz im Gesundheitsamt?

Im Gesundheitsamt steht im Warteraum für die Einschulungsuntersuchungen seit Jahren ein großer Multifunktionskopierer. Dieser ist regelmäßig im Einsatz während Eltern mit ihren Kindern auf die Einschulungsuntersuchung warten und emitiert Feinstaub. Wir fragen dazu an...

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Anfragen 2019
  • Ökologie

Gartenfachberater der Leipziger Kleingartenverbände fordert die Mitglieder zum Pestizid-Gebrauch auf

Der Beitrag enthält keine Hinweise zu alternativen, naturverträglichen Maßnahmen zur Vorbeugung von Pilzerkrankungen im Kleingarten. Und dies ist so ärgerlich, da der Leipziger Stadtrat mit dem Antrag „Leipzig - auf dem Weg zur pestizidfreien Kommune“ die Richtung eindeutig vorgegeben hat.

>> weiterlesen
Kategorie:
  • Ökologie
  • Pressemitteilungen