unsere StadträtInnentl_files/Gruene_Fraktion_Leipzig/p/h1-linie.png

Nicole Lakowa
Foto: Martin Jehnichen

Dr. Nicole Lakowa

stellvertretende Fraktionsvorsitzende

finanzpolitische Sprecherin

Nach langjährigem Engagement als Stadtbezirksbeirätin für Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Südosten, habe ich nun das Privileg im Leipziger Stadtrat aktiv zu werden. Bürgerschaftliches Handeln ist für mich Basis gelebter Demokratie. Deshalb möchte ich Verantwortung bei der Lösung unserer gesellschaftlichen, sozialen und wirtschaftlichen Probleme in Leipzig übernehmen. Die anstehenden demografischen Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen können nur durch einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Finanzhaushalt bewältigt werden. Dafür sind eine effektiv arbeitende Verwaltung, eine Priorisierung bei Investitionen und eine Konsolidierung des Haushaltes notwendig. Meine bisherige kommunalpolitische Arbeit hat mir gezeigt, dass die Einbindung der Bürger in die Entscheidungsprozesse der Verwaltung und des Stadtrates unerlässlich sind. Durch frühzeitige Bürgerbeteiligung und transparente Verwaltungsvorgänge können politische Entscheidungen von einer breiten Basis von Leipzigern getragen werden.

Steckbrief:

Jahrgang 1973
1 Kind
verheiratet
Dipl. Pflege-und Gesundheitswissenschaftlerin

Wahlkreis 3 mit den Stadtteilen Reudnitz-Thonberg, Stötteritz, Probstheida, Meusdorf, Liebertwolkwitz und Holzhausen

Kontaktmöglichkeit:
nicole.lakowa[at]stadtrat.leipzig.de

Ausschüsse, Aufsichtsräte und sonstige Gremien:

Fachausschuss Finanzen
Betriebsausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit
Rechnungsprüfungsausschuss
Aufsichtsrat Leipziger Wasserwerke Leipzig GmbH
Aufsichtsrat Leipziger Altenpflegeheime GmbH
Verbandsversammlung Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen

Ehrenamtliches Engagement:

keine Angaben

Auskünfte nach Corporate Governance Codex:

Gegenwärtig ausgeübte Berufe (bei mehreren gleichzeitig ausgeübten Berufen ist der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit kenntlich zu machen, bei selbständigen Gewerbetreibenden: Art des Gewerbes, bei freien Berufen und sonstigen selbständigen Berufen: Angabe des Berufes und Berufszweiges): wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Leipzig (Dipl.-Pflege- und Gesundheitswissenschaftlerin)

Funktionen in Vereinen, Verbänden oder ähnlichen Organisationen soweit Beziehungen zur Stadt bestehen oder Interessenkollissionen anzunehmen sind: keine Funktionen

Beraterverträge, insbesondere über die entgeltliche Beratung, Vertretung fremder Interessen oder der Erstellung von Gutachten, soweit diese Tätigkeiten außerhalb des von ihnen unter 2. angezeigten Berufs erfolgen:
keine

Einnahmen:

Stadträtinnen arbeiten neben ihrem Beruf ehrenamtlich. Für ihre Arbeit erhalten sie eine Aufwandsentschädigung. Grundlage für die Zahlung von Entschädigungen ist die Entschädigungssatzung der Stadt Leipzig. Diese ist bis zu 3.672 EUR/Jahr steuerfrei.

Grundentschädigung 512 EUR (pro Monat)
Sitzungsgeld für Sitzungen der Ausschüsse / Ratsversammlung 51,20 EUR / 102,40 EUR
Grundentschädigung Aufsichtsrat KWL ca. 1.000 EUR p.a.
Sitzungsgeld Aufsichtsräte 50 EUR (ca. je 3/Jahr)

Für die zahlreichen anderen Sitzungen und Verpflichtungen (Arbeitsgruppen, Fraktionssitzungen) werden keine Entschädigungen gezahlt.