Barrierefreier Service muss oberstes Gebot sein - DB-Reisezentrum nicht verlegen sondern stärken

Leipziger Fraktion Bündnis 90/Die Grünen positioniert sich gegenüber der Deutschen Bahn

Die Information in der Leipziger Volkszeitung vom 31. Dezember 2018 hat viele Menschen überrascht. Die Schalterhalle im Leipziger Hauptbahnhof soll laut Deutscher Bahn in das Untergeschoss verlegt werden, mehr in die Nähe der S-Bahn-Haltestelle im Hauptbahnhof.

Katharina Krefft, Fraktionsvorsitzende kritisiert dieses Vorhaben:
“Im Vordergrund von Veränderungen kann nur eine Verbesserung des Services stehen, im Besonderen bei den Bedingungen für mobilitätseingeschränkte und ältere Fahrgäste. Für die Stärkung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs spielt der Service eine entscheidende Rolle. Für unsere Fraktion wäre ein zusätzlicher Service mit Schalter im Untergeschoss das richtige Signal, wir sind aber keineswegs einverstanden mit der Verlegung der bestehenden Schalterhalle.“

Zurück