Haushaltsantrag: Schaffung eines Förderprogramms „Urbane Gärten in Leipzig“

Antrag:
Der Stadtrat beschließt die Einrichtung eines Förderprogramms „Urbane Gärten in Leipzig“ beim Amt für Stadtgrün und Gewässer, aus dem zukünftig bürgerschaftlich betriebene Gemeinschafts-, Nachbarschafts- und Schulgärten gefördert werden sollen.
Eine entsprechende Fachförderrichtlinie ist dem Stadtrat umgehend vorzulegen.
Dafür werden jährlich 300.000 € bereitgestellt.

Sachverhalt:
In unserer Stadt haben sich inzwischen zahlreiche Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgärten etabliert. Sie schaffen oft kleine grüne und gemeinschaftlich bewirtschaftete Oasen, arbeiten Gemeinwesen orientiert und ohne Gewinnerzielungsabsicht.

Sie erbringen inzwischen einen bedeutsamen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt in unserer Stadt, sind erlebte Umweltbildung, schaffen generationenübergreifende Begegnung und führen Menschen verschiedener sozialer Schichten zusammen.

Da sie zumeist in eng besiedelten Stadtvierteln zu Hause sind, ist ihr Beitrag für ein besseres Mikroklima und gegen die ansteigende Überhitzung der Stadt nicht gering.

Alle diese Vorzüge erbringen auch die Schulgärten unserer Schulen, von denen es nach unserer Meinung noch viel zu wenige gibt und die bisher aus keinem Fördertopf Unterstützung fanden.

 

Zurück