Leipzig familienfreundlich, sozial und vielfältig gestalten!

Aktive Kategorien:
  • Familie
Dem Filter weitere Kategorien hinzufügen:

Stadträtin Heike König zum Antrag:

"Ich wünsche mir eine Einführung von flächendeckenden Tempo-30-Zonen vor Schulen, Horten und Kitas spätestens zum Schuljahresbeginn 2014/2015.
Leipzig würde es gut zu Gesicht stehen, wenn wir dem Beispiel von Nürnberg folgten, die zwischen der Beschlussfassung und der Einführung von Tempo 30-Zonen 2011 nur sagenhafte 4 Monate brauchten.
Das Gefährdungspotenzial liegt auf der Hand: Ein Aufprall mit Tempo 30 gleicht einem Sturz aus 3,5 m Höhe, mit Tempo 50 aus dem 2. Stock, mit Tempo 60 aus dem 3. Stock."

Am 20. September letzten Jahres beschloss der Stadtrat eine Ausbildungsoffensive für Erziehrinnen und Erzieher (RBV-1341/12). Für den erhöhten Bedarf an Kitas benötigen wir gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher, die den Anforderungen an den sehr guten und nach wie vor verbindlichen sächsischen Bildungsplan für Kindertagesstätten genügen...

Der 31. August 2013 und damit der Rechtsanspruch von Familien auf einen Betreuungsplatz für ihre 1 bis 3-jährigen Kinder (Kinderförderungsgesetz) steht kurz bevor. Falls diesem Anliegen seitens der Stadt Leipzig nicht entsprochen wird, könnten Familien ihre Betreuungskosten pro Tag einklagen...

Wir beauftragen die Stadtverwaltung mit der Überarbeitung des Portals www.meinkitaplatz-leipzig .de um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Dazu werden 4 verschiedene weitgehende Änderungen beauftragt ...

Weiterhin erreichen unsere Fraktion Beschwerden von Freien Trägern, die einen Kita-Neubau planen, Unterlagen eingereicht haben und übermäßig lange auf Bescheide und Genehmigungen der zuständigen Stellen der Leipziger Stadtverwaltung warten müssen...

Zum Familienspielefest werden Stadträtinnen und Stadträte von Bündnis 90/Die Grünen auch dieses Jahr wieder ein Angebot für Kinder und Junggebliebene gestalten. Am Stand der Bündnisgrünen wird Pezzettino von Leo Lionni gelesen, dazu philosophiert und aus „Abfall“ gebastelt...

Der Bau von Kindertagesstätten hat für Leipzig unbestritten höchste Priorität. Bei knappen Haushaltsmitteln und hohem Schuldenstand ist ein sparsamer Umgang mit dem vorhandenen Geld jedoch noch wichtiger, als es die Sorgfaltspflicht im Umgang mit den Steuergeldern ohnehin gebietet...