Leipzig familienfreundlich, sozial und vielfältig gestalten!

Anfrage: Keine Arbeitserlaubnis – trotz erfolgreicher Vermittlung durch das Jobcenter

Das Jobcenter Leipzig bemüht sich mit Projekten und in der Beratung darum Migranten, Asylsuchende und Geflüchtete in Arbeit zu integrieren. Mitunter wurden in der Vergangenheit auch Menschen aus sogenannten „sicheren Herkunftsländer“  mit eingebunden, die mit einer Duldung in Leipzig leben. Sie wurden in mehrere Praktika geschickt, um Arbeitserfahrung zu sammeln, sich in das deutsche Arbeitsleben zu integrieren und mit der Aussicht, dass bei guter Arbeit eine Übernahme in das Unternehmen möglich sei. Daneben wurden ihnen Stellenanzeigen, Jobangebote überreicht, mit der Aufforderung sich zu bewerben.

Weiterlesen …

Antrag: Initiative zu MINT im Rahmen der Ganztagsangebote an Leipzigs Schulen

Zur Qualifizierung der Leipziger MINT-Angebote im Rahmen der Ganztagsangebote an Leipzigs Schulen werden:

  • eine Auswertung der bisherigen Angebote und ihr Nachfrageverhalten nach Schularten und Teilnehmerdaten vorgenommen,
  • GTA-Angebotsmodule entwickelt, um die Angebote weiter zu qualifizieren,
  • ein MINT-Tag für Schulen zum Austausch und zur Werbung für GTA-MINT-Formate im Schuljahr 2017/2018 ausgerichtet.

Weiterlesen …

Rede von Stadtbezirksbeirätin Stefanie Gruner (SBB Südost) zur Wichtigen Angelegenheit

Um eine wachsende Stadt lebenswert zu halten, braucht es nicht nur Wohnungen, sondern auch Infrastruktur. In diesem Sinne bitte ich Sie, unserer wichtigen Angelegenheit zuzustimmen. Spielplätze müssen erhalten, erweitert und an bestimmten Stellen auch neu errichtet werden.

Weiterlesen …

Soziales Angebot durch Einrichtung eines neuen Gemeinwesenzentrums für Dölitz, Lößnig und Dösen ausbauen

Der äußere Süden, also die Stadtteile Lößnig, Dölitz und Dösen, scheinen in der Wahrnehmung unauffällige Stadtteile zu sein, sie sorgen eher selten für Schlagzeilen. Leider täuscht dieser Eindruck erheblich. Insbesondere in Lößnig kippt die Situation.

Weiterlesen …

Spielplatzoffensive fortsetzen!

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat zwei Änderungsanträge zum Haushaltsplanentwurf eingereicht, die den Neu- und Ersatzneubau sowie die Sanierung und Instandhaltung bestehender Spielplätze weiter voranbringen und beschleunigen soll.

Weiterlesen …

Haushaltsantrag 2017/18: Neuer Schulstandort Ihmelsstraße - Gymnasium

Die Planungsmittel von 2019 und 2020 werden vorgezogen auf 2017 und 2018.
Für die bauliche Investition wird eine Verpflichtungsermächtigung entsprechend Baukosten veranschlagt.

Weiterlesen …

Haushaltsantrag 2017/18: Budget für Spielplatzneubauten dem Planungsstand anpassen

Das Budget für Spielplatzneu- und Ersatzbauvorhaben wird für 2017 und 2018 jeweils auf 400 T € erhöht.

Weiterlesen …

Haushaltsantrag 2017/18: Programm zur Instandhaltung und Entwicklung öffentlicher Spielplätze 2018-22

Das Programm zur Instandhaltung und Entwicklung öffentlicher Spielplätze wird über das Jahr 2017 hinaus fortgesetzt. Hierfür werden beginnend mit dem Jahr 2018 bis 2022 jährlich mindestens 350 T € p.a. zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

Haushaltsantrag 2017/18: Erweiterung Sanierungsmaßnahme Paul-Robeson-Schule

In 2018 werden zusätzlich zum Brandschutz die Innere Sanierung und die Sanierung der Toiletten vorgenommen. Dazu werden zusätzlich 800 T € in den Haushalt 2018 eingestellt, um eine Verschiebung bereits geplanter Maßnahmen zu vermeiden.

Weiterlesen …