Leipzig grüner machen!

Die aktuelle Fördermittelausschreibung Kommunaler Klimaschutz im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministerium zielt darauf ab, die Kommunen sowie Einrichtung zu unterstützen, um letztlich die Vorgaben der Klimaschutzziele zu erreichen...

Sowohl der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU 2012) als auch der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung "Globale Umweltveränderungen (WBGU 2011)" empfehlen die Einführung mindestens eines (!) vegetarischen Tages pro Woche als Maßnahme zur Reduktion von Treibhausgasen...

Die Stadt Leipzig ist verantwortlich für die Bäume im öffentlichen Raum. Baumpflege und Baumfällungen werden durch die Verwaltung veranlasst und damit dann häufig Fremdfirmen beauftragt. Alles läuft weitestgehend gut, bis auf Ausnahmen...

Damit erhalten die im Umweltbereich aktiv tätigen Vereine eine Unterstützung, derer sie dringend bedürfen. Denn Sie übernehmen vielfach Bildungsaufgaben...

Der Floßgraben stellt im wassertouristischen Nutzungskonzept einen der entscheidendsten Abschnitte dar und ist doch aus dem Gutachsten der Landesdirektion ausgenommen worden...

Die zur Ringbebauung gehörende öffentliche Grünanlage und der Brunnen sind wiederhergestellt...

In den vergangenen Jahren wurde durch die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und die Umweltverbände kritisiert, dass mit der Abfallwirtschaftssatzung bzw. der Abfallgebührensatzung zu wenige Anreize zur Müllvermeidung gegeben werden. Auch wird durch die Stadt immer noch zu wenig auf eine konsequente Mülltrennung hingewiesen...

Da an der Nutzung kommunaler Dachflächen weiterhin großes Interesse besteht, hat das Schulverwaltungsamt in Abstimmung mit dem Hochbauamt weitere Schulobjekte ausgewählt, die für die Errichtung von Photovoltaikanlagen in Frage kommen. Gegenwärtig werden entsprechende Exposés zur Vermarktung der Dachflächen erarbeitet...“