Leipzigs Kultur, Sport und Freizeit!

Nach Kategorien filtern:

Rede von Michael Schmidt zum Antrag „Integration durch Sport“

Sport ist ein wichtiges Instrument um das Zusammenleben in einer Gesellschaft zu verbessern. So ist es natürlich naheliegend, dass der Sport auch denen hilft, die neu zu uns kommen und ihnen eine Möglichkeit bietet, erste Kontakte zu knüpfen, erste Erfahrungen mit Land, Kultur, Sprache und Leuten zu machen und sich seelisch und körperlich im Gleichgewicht zu halten.

Weiterlesen …

Grüne wünschen Vor- und Nachlassarchiv der „Leipziger Schule“ und der „Neuen Leipziger Schule“

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Stadtrat hat eine Anfrage zur kommenden Stadtratssitzung eingereicht, um in Erfahrung zu bringen, welche Möglichkeiten die Stadt Leipzig sieht, das bedeutende künstlerische Erbe der „Leipziger Schule“ und der „Neuen Leipziger Schule“ zu erhalten.

Weiterlesen …

Runde Ecke ist der authentische Ort der Friedlichen Revolution

Pressemitteilung vom 12. August 2016

Im Streit um den Kinosaal zeigt sich eine große politische Frage: beide Einrichtungen, Schulmuseum und Runde Ecke, wollen und können sich entwickeln und beanspruchen den dazu nötigen Raum. Eine Abstimmung zur Nutzung der Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche war in den letzten Jahren nicht mehr erfolgreich. Nun möchte die SPD-Fraktion den Anspruch des Schulmuseums per Stadtratsbeschluss durchsetzen.

Weiterlesen …

Anfrage: Neues Kulturgutschutzgesetz 2016 – Welche Auswirkungen hat das auf die kommunalen Leipziger Museen?

Der Deutsche Bundestag hat den Gesetzentwurf am 23. Juni 2016 verabschiedet, nachdem das Bundeskabinett das Gesetz zur Neuregelung des Kulturgutschutzrecht am 4. November 2015 beschlossen hatte. Die Folge ist, dass es jetzt eine Verunsicherung dahingehend gibt, dass Sammler und Leihgeber z. B. aus dem Ausland jetzt nicht mehr sicher sein können, ob sie ihre Kunstwerke nach einer Präsentation in Deutschland auch zurückerhalten...

Weiterlesen …

Anfrage: Vor- und Nachlassarchiv der „Leipziger Schule“ und der „Neuen Leipziger Schule“

Bisher gibt es in Leipzig keinen Ort, wo die Arbeiten und die Dokumente der Künstler und Künstlerinnen der "Leipziger Schule" und der "Neuen Leipziger Schule" zusammengeführt, aufbewahrt und wissenschaftlich bearbeitet werden. Wir fragen nach dem Bemühen dazu in der Stadt Leipzig...

Weiterlesen …

Antrag: Fair produzierte und gehandelte Sportbälle im Schulsport verwenden

Die Verwaltung wird beauftragt, ab dem 01.01.2017 handgenähte Sportbälle für den Sportunterricht an Schulen nur noch mit Gütezeichen des Fairen Handels einzukaufen. Es werden entsprechende Gütesiegel als Nachweis eingefordert (Fairtrade-Bälle oder vergleichbare Produkte wie zum Beispiel Gepa-Bälle).

Weiterlesen …

Fairness im Sport – auch beim Material!

Fairness im Sport – auch beim Material - Das fordern in einem gemeinsamen Antrag die Sportpolitischen Sprecher der SPD, DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen.

Die Verwaltung soll nach Stadtratsbeschluss beauftragt werden, ab dem 01.01.2017 handgenähte Sportbälle für den Sportunterricht an Schulen nur noch mit Gütezeichen des Fairen Handels einzukaufen. Dafür soll sie entsprechende Gütesiegel als Nachweis einfordern (Fairtrade-Bälle oder vergleichbare Produkte wie zum Beispiel Gepa-Bälle). Das Amt für Jugend, Familie und Bildung soll dazu in jährlichem Turnus berichten

Weiterlesen …

Antrag: Leipzigs kulturelle Entwicklung stärken - Kulturbeirat einrichten

Beschlussvorschlag:

  1. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, bis zum 30.11.2016 der Ratsversammlung einen Beschlussvorschlag zur Berufung eines Kulturbeirates gemäß §47 SächsGemO vorzulegen.
  2. § 21 der Hauptsatzung der Stadt Leipzig wird entsprechend angepasst.
  3. Die Grundlagen eines solchen Kulturbeirates hinsichtlich seines Auftrags, seiner Kompetenz und seiner Zusammensetzung sollten sich an den Ausführungen in der Begründung orientieren.

Weiterlesen …

Rede von Katharina Krefft, Stadträtin und Fraktionsvorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Petition „Sanierung des Alten Rathauses“

Beim bereits Mitte des 14. Jahrhunderts errichteten und 1557 vom amtierenden Bürgermeister und Großkaufmann Hieronymus Lotter zur jetzigen Ansicht umgebaute Alte Rathaus handelt es sich um das wohl bedeutendste und schönste Renaissance-Rathaus Deutschlands.

Weiterlesen …

Rede von Michael Schmidt zur Petition: „Restaurierung des Rathausturmes“

Vor mittlerweile sechs Jahre fasste der Stadtrat einen ersten Beschluss zur Sanierung des Hauses, anschließend 2011 eine Petition zum Thema und später im Jahr 2013 einen Planungsbeschluss. Geld zur Realisierung wurde jedoch nie im Haushalt verankert.

Weiterlesen …