Amtsblatt-Beiträge

Amtsblattbeitrag vom 3. Oktober 2020

Meine Fraktion will das Areal des ehemaligen Freiladebahnhofs Eutritzsch der Spekulation entziehen. Wir halten an den vom Stadtrat beschlossenen Zielen für das künftige Neubauquartier als soziales und ökologisches Vorzeigequartier fest.

Ratschlagbeitrag vom 19. September 2020

Der bewusste Einkauf beeinflusst den weltweiten Handel. Unsere Fraktion unterstützt die Aktionen zur Fairen Woche 2020 in Leipzig.

Amtsblattbeitrag vom 22. August 2020

Die Stadtratsmehrheit folgte unseren Anträgen zu echtem KlimaSCHUTZ, wie mehr Erneuerbare Energien in neuen Stadtquartieren und einem höheren Energie- und Baustandard für Beteiligungsunternehmen...

Amtsblattbeitrag vom 18. Juli 2020

Schaffen wir als Stadt keine Grundlagen, droht auch mit Finanzhilfen ein unwiderbringlicher Verlust an Kultur, der für Leipzig über den Verlust von Spielstätten allein deutlich hinausreicht.

Amtsblattbeitrag vom 3. Juli 2020

Bei einer Entwicklung des Areals Leuschnerplatz zu einem überwiegenden Verwaltungs- und Wissenschaftstandort würde die angestrebte Vielfalt und Urbanität verloren gehen, weshalb für uns neben der Markthalle auch der vom Stadtrat beschlossene Wohnungsbau gesetzt ist.

Amtsblattbeitrag vom 20. Juni 2020

Die Debatte um die Einführung des 365-€-Tickets ist angesichts der coronabedingt eingebrochenen Nutzung von Bus und Bahn wichtig und eine Verschiebung der Einführung wäre das falsche Signal!

Amtsblattbeitrag vom 6. Juni 2020

Der Auwald ist bedroht – durch immer stärker heranrückende Bebauung, durch Nutzungsdruck, durch den Klimawandel. Ein Grundproblem des Leipziger Auwaldes ist die fehlende auengebietstypische Wasserdynamik und damit einhergehend Überschwemmungen, die Raum schaffen für neue Pflanzen.

Amtsblattbeitrag vom 23. Mai 2020

Der Stadthaushalt wird sinkende Steuereinnahmen im dreistelligen Millionenbereich erfahren. Klimaschutz muss jetzt die Grundsäule eines generationengerechten Haushaltes sein.

Amtsblattbeitrag vom 9. Mai 2020

Mit einem Maßnahmenkatalog Ende März haben wir die Stadt zu Hilfen für Wirtschaft, Kultur und Kreativschaffende aufgefordert, möglichst unbürokratische und nicht nur Stundungen, sondern auch Zuschüsse.

Amtsblattbeitrag vom 25. April 2020

Freiheit haben wir, wenn wir Verantwortung leben, gerade für Schwächere. Die Solidarität und die Verantwortung tragen uns durch diese Krise - das macht Mut für die Zukunft.